Meldung: Certamen Thuringiae 2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

liebe Mitglieder,

ich wende mich heute im Auftrag des Vorstands des Thüringer Altphilologenverbands an Euch und Sie mit einer wahrlich sehr traurigen Mitteilung.

Leider müssen wir nun doch die 2. und 3. Stufe des diesjährigen Certamen Thuringiae absagen.

Wir haben uns intensiv bemüht, eine Variante zur Durchführung dieses besonderen Teils des Wettkampfs, der ja nur alle zwei Jahre stattfindet, zu finden, dies leider ohne Erfolg.

Letztlich hat uns die Corona-Pandemie mit all ihren Einschränkungen den Garaus bereitet. Selbst eine digitale Durchführung blieb uns schließlich durch die Regelungen versagt. Die letzte und endgültige Absage erreichte uns wirklich sehr spät. Die Hoffnung stirbt halt zuletzt.

Frau Wittig, der Koordinatorin des Wettbewerbs in unserem Verband, und Professor Vielberg, der den Kontakt zur Studienstiftung aufrechterhielt, sei unser besonderer Dank für die Mühen, die sie investiert haben!

Aber es gibt auch Positives zu vermelden.

Da nun schon Beiträge für die 2. Stufe eingereicht wurden, haben wir uns für eine besondere Form der Würdigung entschieden, über die dann noch abschließend zu berichten sein wird. Liebe Schülerinnen und Schüler, ihr habt nicht vergebens Arbeit, Mühe und Zeit investiert.

Bleiben Sie alle gesund!

Uwe Adam

(Vorsitzender)