Nachtrag Ministergespräch

Liebe Verbandsmitglieder,

 

am 16.08.2018 waren Herr Prof. Vielberg, Frau Cornelia Eberhardt und ich zum Arbeitsgespräch ins Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport eingeladen. Wir wurden vom Minister des TMBJS, Herrn Helmut Holter, empfangen und sprachen mit ihm und seinen Mitarbeitern über folgende Themen:

  • Das Certamen Thuringiae: Inhalte, Abläufe, Schirmherrschaft des Ministeriums

  • Latein allgemein: Zahlen der Lernenden, Ansprüche der Lernenden und der Lehrenden, Unterrichtsinhalte

  • Der Unterricht in den zweiten Fremdsprachen: die Stundentafel und die sich daraus ergebenden inhaltlichen Umstände

  • Die neue Thüringer Oberstufe und ihre Auswirkungen auf den Fremdsprachenunterricht

  • Latein an Gemeinschaftsschulen: gelungene Umsetzung und Vorhaben

  • Griechisch als besonderes Aufgabengebiet: Installation eines Fachberaters, Aufbau kleiner Lerngruppen, Fortbildungen

  • Der Einsatz von Absolventen: Beispiele aus der Praxis

  • Änderungen in der Lehrerausbildung: Fächerkombinationen

  • Die Entwicklung der Thüringer Schullandschaft

Zur Mitgliederversammlung am 10. November 2019 in Erfurt werden wir noch einmal ausführlich über das Zusammentreffen mit dem Minister berichten und über mögliche Schlussfolgerungen für unsere weitere Arbeit diskutieren.

Bis dahin mit freundlichen Grüßen

Ihre/Eure

Gerlinde Gillmeister

Vorstandsvorsitzende